Ein künstlerischer Spaziergang

Venet, Bernar

Venet, Bernar (*1941 Château-Arnoux/Frankreich): Deux lignes indéterminées  (Zwei unbestimmte Linien) (1993)

Cor-Ten-Stahl; 2,60 m hoch. Die Skulptur fügt sich aus zwei monumentalen Stahlbändern zu einer unregelmäßigen Spirale zusammen. Im Hintergrund ein Teil der Miró-Wand.

>>Die zwei aus armdicken rostbraunen Vierkantstählen indifferent gebogenen seitlichen Spiralen mit dem Innenmaß des Kreisquadrats da Vincis scheinen um eine horizontal gekrümmte Achse wie auf einer Umlaufbahn zu rotieren, entweder auf Kollisionskurs oder auseinanderdriftend.<<
[Rolf Nolden]; siehe hier sein Werk Singularität (neues Fenster)

Standort: neben dem Wilhelm-Hack-Museum, Kaiser-Wilhelm-Straße/Ecke Berliner Straße.