Ein künstlerischer Spaziergang

Croissant, Michael

Croissant, Michael (*1928 Landau in der Pfalz †2002 München): Der gestürzte Prometheus (1968)

Bronze, 70cm hoch.

Es gibt ein kaum bekanntes Gerücht, dass die Plastik des stürzenden Prometheus falsch herum aufgehängt wurde! Den Künstler konnte man nicht mehr fragen, da er schon verstorben war.
Grund dieser Annahme: Auf den Bildern ist erkennbar, dass Prometheus eigentlich nicht stürzt, sondern im Gegenteil nach links oben 'wegfliegt'.
Hier sehen Sie deshalb zwei Bilder etwas gedreht, um die Fantasie zu beflügeln, wie es hätte sein können; vielleicht nach der Vorstellung von Croissant.

Dazu eine Nahaufnahme des Adlers, der der Sage nach an der Leber des Prometheus pickt.

Standort: Jaegerstraße, an der Fassade der Sporthalle des Carl-Bosch-Gymnasiums.