Ein künstlerischer Spaziergang

Sanfte Strukturen

Kalberer, Anna und Evacic, Peedy: Naturkunstgruppe "Sanfte Strukturen": Schattenbäume (2018).

Die beiden Künstlerinnen haben im Juli 2018 im Hack-Museumsgarten diese beiden "Schattenbäume" errichtet:

Jeweils zwei Betonringe wurden übereinander gesetzt, Stahlrohre platziert und bis an den oberen Rand des ersten Betonringes mit Beton fixiert. Die obere Hälfte wurde mit Erde gefüllt, um ein Pflanzenwachstum zu ermöglichen.
Die Stahlrohre wurden danach mit gebogenen Rohren verlängert und in einem darum gewundenen Drahtnetz mit Elefantengras verwoben.
Diese Stahlrohre sind anschließend mit Bambusrohrstücken verkleidet worden.

Standort: hinter dem Wilhelm-Hack-Museum.

 

Eine Serie des kompletten Aufbaus der Schattenbäume finden Sie hier. Eine seltene Dokumentation dieser Naturbaukünstlerinnen!